Angebote zu "Blau" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Pokal Schwerin 31 cm silber/blau, silber/blau
Top-Produkt
15,50 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Keine Beschreibung vorhanden

Anbieter: Contra
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Premium Textil-Leinwand 90 cm x 60 cm quer Schw...
72,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Schweriner Schloss 90x60 quer, Titelzusatz: Unterwegs in Deutschland, Autor: CALVENDO, Größe: 900x600 // 900 x 600 mm // quer, Gewicht: 1100 gr, Auflage: 1. Édition 2016, Kalenderjahr: 2017, Seiten: 2, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Schwerin // burg // park // europa // schlosspark // haus // gebäude // Mecklenburg-Vorpommern // Mecklenburg // Norddeutschland // residenz // wasser // teich // see // blau // wolke // himmel // Renaissance // romantik // romantisch // turm // baum, Marke: Calvendo, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Pokal Schwerin 34 cm silber/blau, silber/blau
Aktuell
18,70 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Keine Beschreibung vorhanden

Anbieter: Contra
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Premium Textil-Leinwand 75 cm x 50 cm quer Schw...
56,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Schweriner Schloss 75x50 quer, Titelzusatz: Unterwegs in Deutschland, Autor: CALVENDO, Größe: 750x500 // 750 x 500 mm // quer, Gewicht: 800 gr, Auflage: 1. Édition 2016, Kalenderjahr: 2017, Seiten: 2, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Schwerin // burg // park // europa // schlosspark // haus // gebäude // Mecklenburg-Vorpommern // Mecklenburg // Norddeutschland // residenz // wasser // teich // see // blau // wolke // himmel // Renaissance // romantik // romantisch // turm // baum, Marke: Calvendo, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Pokal Schwerin 37 cm silber/blau, silber/blau
Top-Produkt
23,20 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Keine Beschreibung vorhanden

Anbieter: Contra
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Premium Textil-Leinwand 45 cm x 30 cm quer Schw...
40,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Schweriner Schloss 45x30 quer, Titelzusatz: Unterwegs in Deutschland, Autor: CALVENDO, Größe: 450x300 // 450 x 300 mm // quer, Gewicht: 600 gr, Auflage: 1. Édition 2016, Kalenderjahr: 2017, Seiten: 2, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Schwerin // burg // park // europa // schlosspark // haus // gebäude // Mecklenburg-Vorpommern // Mecklenburg // Norddeutschland // residenz // wasser // teich // see // blau // wolke // himmel // Renaissance // romantik // romantisch // turm // baum, Marke: Calvendo, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Erdbeerinchen Erdbeerfee: Das Geheimnis im Beer...
9,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Erdbeerinchen Erdbeerfee wundert sich: Ihr Zauberstab istverschwunden - und plötzlich sind all ihre schönen Erdbeeren blau. Wie konnte das denn passieren? Ob wohl das geheimnisvolle Tier etwas damit zu tun hat, das seit kurzem im Beerenwald wohnen soll? Zusammen mit ihren Freunden macht sich Erdbeerinchen auf, um das Rätsel zu lösen ...Alles voller Sonnenschein: Erdbeerinchen muss umziehen! Denn ihr Erdbeerfeld ist vom vielen Regen plötzlich komplett überschwemmt. Doch zum Glück findet sie mit der Hilfe ihrer Freunde ganz schnell ein wunderbares neues Zuhause für sich und ihre Erdbeerpflänzchen! Stefanie Dahle wurde 1981 in Schwerin geboren und hat schon als Kind viele Stunden damit verbracht, Bilderbücher anzuschauen oder Zimmerwände zu bemalen. An der HAW Hamburg hat sie dann Illustration studiert und gestaltet heute selbst fantasievolle und wunderschöne Bilderbuchwelten, in die man sich stundenlang hineinträumen kann. Cathlen Gawlich, geboren 1970, absolvierte eine Ausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam und ist bekannt aus zahlreichen Serien und Filmen ("Tatort", "Emil und die Detektive"). Sie ist die Synchronstimme von Sandy, dem Eichhörnchen, in "SpongeBob" und von Rose in "Two and a Half Men".

Anbieter: myToys
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Pommersches Adelsgeschlecht
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 135. Kapitel: Steinkeller, Wittken, Hennigs, Weiher, Maltzahn, Swenzonen, Osten, Schlieffen, Randow, Wachholtz, Greifen, Kahlden, Glasenapp, Güntersberg, Puttkamer, Zastrow, Klinckowström, Spiczak Brzezinski, Natzmer, Bandemer, Flemming, Thadden, Krockow, Stralenheim, Dossow, Kirchbach, Rotermund, Münchow, Dewitz, Zeromski-Brochwicz, Freiherren von Langen, Schwerin, Jutrzenka, Kleist, Podewils, Mellin, Massow, Wopersnow, Suhm, Manteuffel, Samboriden, Neuenkirchen, Kameke, Wobeser, Heyden, Lettow-Vorbeck, Schmeling, Somnitz, Mitzlaff, Putbus, Borcke, Lepel, Gottberg, Normann, Redern, Wedel, Below, Lancken, Wolf von Goddenthow, Yorck von Wartenburg, Hechthausen, Malotki, Pirch, Bohlen, Wackenitz, Smuda, Gagern, Mellenthin, Zitzewitz, Eberstein-Naugard, Nettelhorst, Quistorp, Köller, Bonin, Jasmund, Ramin, Wnuck, Usedom, Schaetzel, Barnekow, Krakewitz, Ramel, Zozenow, Linden, Schöning, Hertzberg, Haselberg, Krassow, Wolde, Horn, Owstin, Eickstedt, Boehn, Blixen, Gristow, Schwawe, Heydebreck, Brederlow, Mörder, Tauentzien, Bastian Brzezinski, Versen, Vangerow, Grumbkow, Ploetz, Ahnen, Stojentin, Boltenstern, Hagenow, Lindequist, Woedtke. Auszug: Steinkeller, auch Steynkeller, Stenkelre oder Stenkeller, ist der Name eines alten mecklenburgisch-pommerschen Adelsgeschlechts. Das Geschlecht erscheint urkundlich erstmals am 11. November 1355 mit Wolder von Steinkeller und seinen Söhnen Konrad und Alard und Wolder. Die Familie war in Vor- und Hinterpommern und im schwedischen Pommern, dem späteren Regierungsbezirk Stralsund, sowie in der Mark Brandenburg ansässig. In der Mark waren sie u. a. mit Bahrensdorf, Krügersdorf (Kriegersdorf) und Görsdorf begütert. Wolter vom Steinkeller war Einwohner von Parchim im Jahre 1384. Er hatte Besitz in Stralendorf, welchen er an seine Söhne Alhard und Konrad vererbte. Die Familie von Langenn-Steinkeller, welche vor allem in der Neumark begütert war, ging aus ihnen hervor. Wappen der pommerschen Linie Auf einem blauen Schild im Schildesfuss ein rotes Herz, in welchem drei Degen, der eine senkrecht, der andere schräg rechts und der dritte schräg links, mit den Spitzen stecken. Auf dem gekrönten Helm drei doppelte blaue Lilien, so gestellt, wie die Schwerter im Schild. Die Helmdecken sind blau und rot. Bei Johann Siebmacher ist das pommersche Wappen 1701 ebenso, nur die Lilien blau, silbern und blau, die Helmdecken blau und silbern. Erwähnung des Hans Stenkelre, 1465 zu Pantelitz (Pantlitz), Kreis Franzburg. Hans von Steinkeller, seit 1479 Herr auf Pantelitz, befand sich unter den 300 Rittern, welche den Herzog Bogislaw X. von Pommern von 1496 bis zu ihrer Rückkehr 1498 auf dem Zug in das Heilige Land begleiteten. Thomas Steinkeller, Erbgesessener zu Pantelitz im Jahre 1523. Das Patronat endete 1660 in Pantelitz. In der Mitte des 17. Jahrhunderts teilte sich durch die Brüder Ernst und Philipp von Steinkeller die Familie in zwei Linien. Ernst von Steinkeller, welcher die Güter Krügersdorf, Görsdorf und Birkholz kaufte und den dort bis dahin belehnten Familienzweigen erblich stiftete (krügersdorf-birkholzsche Linie), und Philipp von Steinkeller auf Wiepkenhagen, Begründer der rötzen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Pommersches Adelsgeschlecht
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 135. Kapitel: Steinkeller, Wittken, Hennigs, Weiher, Maltzahn, Swenzonen, Osten, Schlieffen, Randow, Wachholtz, Greifen, Kahlden, Glasenapp, Güntersberg, Puttkamer, Zastrow, Klinckowström, Spiczak Brzezinski, Natzmer, Bandemer, Flemming, Thadden, Krockow, Stralenheim, Dossow, Kirchbach, Rotermund, Münchow, Dewitz, Zeromski-Brochwicz, Freiherren von Langen, Schwerin, Jutrzenka, Kleist, Podewils, Mellin, Massow, Wopersnow, Suhm, Manteuffel, Samboriden, Neuenkirchen, Kameke, Wobeser, Heyden, Lettow-Vorbeck, Schmeling, Somnitz, Mitzlaff, Putbus, Borcke, Lepel, Gottberg, Normann, Redern, Wedel, Below, Lancken, Wolf von Goddenthow, Yorck von Wartenburg, Hechthausen, Malotki, Pirch, Bohlen, Wackenitz, Smuda, Gagern, Mellenthin, Zitzewitz, Eberstein-Naugard, Nettelhorst, Quistorp, Köller, Bonin, Jasmund, Ramin, Wnuck, Usedom, Schaetzel, Barnekow, Krakewitz, Ramel, Zozenow, Linden, Schöning, Hertzberg, Haselberg, Krassow, Wolde, Horn, Owstin, Eickstedt, Boehn, Blixen, Gristow, Schwawe, Heydebreck, Brederlow, Mörder, Tauentzien, Bastian Brzezinski, Versen, Vangerow, Grumbkow, Ploetz, Ahnen, Stojentin, Boltenstern, Hagenow, Lindequist, Woedtke. Auszug: Steinkeller, auch Steynkeller, Stenkelre oder Stenkeller, ist der Name eines alten mecklenburgisch-pommerschen Adelsgeschlechts. Das Geschlecht erscheint urkundlich erstmals am 11. November 1355 mit Wolder von Steinkeller und seinen Söhnen Konrad und Alard und Wolder. Die Familie war in Vor- und Hinterpommern und im schwedischen Pommern, dem späteren Regierungsbezirk Stralsund, sowie in der Mark Brandenburg ansässig. In der Mark waren sie u. a. mit Bahrensdorf, Krügersdorf (Kriegersdorf) und Görsdorf begütert. Wolter vom Steinkeller war Einwohner von Parchim im Jahre 1384. Er hatte Besitz in Stralendorf, welchen er an seine Söhne Alhard und Konrad vererbte. Die Familie von Langenn-Steinkeller, welche vor allem in der Neumark begütert war, ging aus ihnen hervor. Wappen der pommerschen Linie Auf einem blauen Schild im Schildesfuß ein rotes Herz, in welchem drei Degen, der eine senkrecht, der andere schräg rechts und der dritte schräg links, mit den Spitzen stecken. Auf dem gekrönten Helm drei doppelte blaue Lilien, so gestellt, wie die Schwerter im Schild. Die Helmdecken sind blau und rot. Bei Johann Siebmacher ist das pommersche Wappen 1701 ebenso, nur die Lilien blau, silbern und blau, die Helmdecken blau und silbern. Erwähnung des Hans Stenkelre, 1465 zu Pantelitz (Pantlitz), Kreis Franzburg. Hans von Steinkeller, seit 1479 Herr auf Pantelitz, befand sich unter den 300 Rittern, welche den Herzog Bogislaw X. von Pommern von 1496 bis zu ihrer Rückkehr 1498 auf dem Zug in das Heilige Land begleiteten. Thomas Steinkeller, Erbgesessener zu Pantelitz im Jahre 1523. Das Patronat endete 1660 in Pantelitz. In der Mitte des 17. Jahrhunderts teilte sich durch die Brüder Ernst und Philipp von Steinkeller die Familie in zwei Linien. Ernst von Steinkeller, welcher die Güter Krügersdorf, Görsdorf und Birkholz kaufte und den dort bis dahin belehnten Familienzweigen erblich stiftete (krügersdorf-birkholzsche Linie), und Philipp von Steinkeller auf Wiepkenhagen, Begründer der rötzen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Mein buntes Mecklenburg (Wandkalender 2020 DIN ...
30,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn ich durch Mecklenburg reise entdecke ich immer wieder neue fotografisch lohnende Blickwinkel in den Farben des Landes und in der Buntheit eines Regenbogens. Ob in der Bucht von Boltenhagen oder im schönen Schwerin. Immer wieder gibt es neues zu entdecken. Seien es die gelben Rapsfelder, das blau von Meer und Himmel oder das Zinnoberrot der historischen Backsteinbauten. Auch mag ich das grün der Alleen, das rot der Sonnenaufgänge und das weiß der schneebedeckten Strände im Winter. Dieser Kalender zeigt eine kleine Auswahl der farblichen Stimmungen meiner mecklenburgischen Heimat. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot