Angebote zu "Ladegast" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Ladegast Orgel im Dom zu Schwerin
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ladegast Orgel im Dom zu Schwerin ab 24.99 € als CD: . Aus dem Bereich: Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Liszt: Orgelwerke
8,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Yves Rechsteiner (Orgel Ladegast Cathedrale Schwerin 1871) -- In 1855 the organ world in Germany discovered Franz Liszts performance of his most famous transcriptions on the organ of Merseburg. Yves Rechsteiner recaptures the magic atmosphere of these concerts.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Domorgeln von Friedrich Ladegast: Schwerin - Do...
10,91 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Ladegast-Orgel im Dom zu Schwerin
18,65 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Friedrich Ladegast, Der Orgelbauer von Weißenfels
21,55 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedrich Ladegast war einer der bedeutendsten Orgelbauer des 19. Jahrhunderts. Nach schwierigem Anfang konnte er sich in Weißenfels etablieren und schuf Orgeln, die noch heute von seinem außergewöhnlichen Klangsinn und Können zeugen. Die berühmten Orgeln von Friedrich Ladegast erklingen noch immer in Merseburg, Köthen, Ronneburg, Wernigerode, Schwerin, Biederitz, Parum, Hermsdorf, Leipzig, Weißenfels und Wittenberg, um nur die bedeutendsten erhaltenen Werke zu nennen. Das erste ihm gewidmete Buch fasst zusammen, was über Friedrich Ladegast zu ermitteln war, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben oder eine wissenschaftliche Biographie sein zu wollen. Die vielen Abbildungen seiner Orgeln illustrieren auch die optische Vielfalt der Erscheinungsformen der "Königin der Instrumente". Eine Übersicht der von ihm bis 1888 erbauten Orgeln, eine Übersichtskarte und eine Begriffserklärung der Orgelregister vervollständigen dieses Buch zu einem Kompendium für Orgeliebhaber.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Friedrich Ladegast
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Friedrich Ladegast - Der Orgelbauer von Weissenfels von Walter Ladegast (Hrsg.), 176 Seiten, 8 farbige ganzseitige und 71 s/w Abbildungen, leinengebunden mit farbigem Schutzumschlag Friedrich Ladegast war einer der bedeutendsten Orgelbauer des 19. Jahrhunderts. Nach schwierigem Anfang konnte er sich in Weissenfels etablieren und schuf Orgeln, die noch heute von seinem aussergewöhnlichen Klangsinn und Können zeugen. Die berühmten Orgeln von Friedrich Ladegast erklingen noch immer in Merseburg, Köthen, Ronneburg, Wernigerode, Schwerin, Biederitz, Parum, Hermsdorf, Leipzig, Weissenfels und Wittenberg, um nur die bedeutendsten Werke zu nennen. Das erste ihm gewidmete Buch fasst zusammen, was über Friedrich Ladegast zu ermitteln war, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben oder eine wissenschaftliche Biographie sein zu wollen. Viele Bilder seiner Orgeln illustrieren auch die optische Vielfalt der Erscheinungsformen der 'Königin der Instrumente'. Eine Übersicht der von ihm bis 1888 erbauten Orgeln - es war leider aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich, alle Werke zu nennen - eine Übersichtskarte und eine Begriffserklärung der Orgelregister vervollständigen dieses Buch zu einem interessanten Kompendium für Liebhaber der Orgel im allgemeinen und der Ladegast- Orgeln im besonderen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Friedrich Ladegast
20,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedrich Ladegast - Der Orgelbauer von Weißenfels von Walter Ladegast (Hrsg.), 176 Seiten, 8 farbige ganzseitige und 71 s/w Abbildungen, leinengebunden mit farbigem Schutzumschlag Friedrich Ladegast war einer der bedeutendsten Orgelbauer des 19. Jahrhunderts. Nach schwierigem Anfang konnte er sich in Weißenfels etablieren und schuf Orgeln, die noch heute von seinem außergewöhnlichen Klangsinn und Können zeugen. Die berühmten Orgeln von Friedrich Ladegast erklingen noch immer in Merseburg, Köthen, Ronneburg, Wernigerode, Schwerin, Biederitz, Parum, Hermsdorf, Leipzig, Weißenfels und Wittenberg, um nur die bedeutendsten Werke zu nennen. Das erste ihm gewidmete Buch faßt zusammen, was über Friedrich Ladegast zu ermitteln war, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben oder eine wissenschaftliche Biographie sein zu wollen. Viele Bilder seiner Orgeln illustrieren auch die optische Vielfalt der Erscheinungsformen der 'Königin der Instrumente'. Eine Übersicht der von ihm bis 1888 erbauten Orgeln - es war leider aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich, alle Werke zu nennen - eine Übersichtskarte und eine Begriffserklärung der Orgelregister vervollständigen dieses Buch zu einem interessanten Kompendium für Liebhaber der Orgel im allgemeinen und der Ladegast- Orgeln im besonderen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot